0800 411 5 411 (kostenfrei)

News

26.03.2019 Standortumzug in Braunschweig

Die Norddeutsche Eisenbahnfachschule GmbH vergrößert ihr Ausbildungszentrum in Braunschweig

Am 8. April ist es endlich soweit – die Fachschule für Eisenbahnberufe bezieht ihren neuen Standort in der Schmalbachstraße 17 in 38112 Braunschweig. Zukünftig werden hier auf 2 Etagen mit rund 500 qm, Berufe im Eisenbahnverkehrswesen unterrichtet. Die neuen Räumlichkeiten bieten Platz für 4 Klassen.

Die Norddeutsche Eisenbahnfachschule GmbH setzt auf höchste Ausbildungsstandards. Das neue Ausbildungszentrum verfügt über einen eigenen Simulatorraum. Neben der umfangreichen praktischen Ausbildung, profitieren die Teilnehmer vom eigenen Zusi Bahnsimulator. Somit kann erstes theoretisches Wissen direkt am Eisenbahnsimulator vertieft werden. Der zentral gelegene Standort verfügt auch über einen eigenen Gleisanschluss. „Der eigene Gleisanschluss eröffnet ganz neue Möglichkeiten in der praktischen Ausbildung. Kurze Wege und die direkte Umsetzung der erlernten Theorie verschaffen unseren Teilnehmern einen enormen Vorteil“, so Geschäftsführer Marko Riebe.

Die erforderlichen Tauglichkeitsuntersuchungen vor Ausbildungsbeginn werden zukünftig direkt vor Ort vom Tochterunternehmen ABS – Arbeitsmedizin Braunschweig GmbH durchgeführt. Die Arbeitsmedizin bezieht ebenfalls seine Räumlichkeiten in der Schmalbachstraße. Die Ärzte und Psychologen sind spezialisiert auf die Eignungsfeststellung für Fahrberufe. Die ABS – Arbeitsmedizin Braunschweig ist ab sofort auch der neue Ansprechpartner für zahlreiche Unternehmen aus den Bereichen Straße und Schiene in der Region.

Der erste Kurs zum Triebfahrzeugführer Klasse B im Güter- & Personenverkehr startet am 8. April am neuen Standort. Interessenten können sich noch unter www.meinezugunft.de/infoveranstaltung zur Infoveranstaltung anmelden.

Menü schließen